Schnupperstündchen

Moderator: Momo

Benutzeravatar
Kryshnael
Beiträge: 156
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:59

Schnupperstündchen

Beitragvon Kryshnael » Sa 23. Mär 2013, 23:00

Hallo,

vom Sehen her kennen mich vielleicht schon Einige von Euch.
Ich bin in der Magic-Spieler Fraktion vertreten, schaue aber immer gerne bei euch rüber und interessiere mich auch für die Mechanik des Tabletop.

Nun wäre allerdings die Sache, du probieren ob es wirklich was für mich wäre...
Wäre jmd bereit mal mit einem total blutigen Anfänger, ohne eigenes Equipment, ein Ründchen zu spielen oder eher zu erklären?

Mögliche Termine wären Mittwoch und Samstag.

Vielen Dank und lieben Gruß

Max
"Greatness, at any cost."

Robbe
Beiträge: 581
Registriert: So 8. Nov 2009, 15:14
Wohnort: Bremen - Schwachhausen
Kontaktdaten:

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon Robbe » Sa 23. Mär 2013, 23:32

Falls du diese Woche niemanden mehr findest, biete ich mich für den 3.4. an.
I propose that the back story will involve borka regrouping with the Madrak after the events of the last book and commenting "after all that I need a beer!". He is misunderstood, they bring him a bear, and he's too embarrassed to send it back, and here we are.

FiliusExMachina
Beiträge: 360
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 23:08

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon FiliusExMachina » So 24. Mär 2013, 16:48

Ich bin zwar nicht der beste Erklärbär, aber ich bin gerne bereit ein Schnupperspiel zu machen.

Du kannst aber auch jederzeit bei Moe/Dave nachfragen, ob die ein Testspiel mit dir machen.

Intressierst du dich mehr für Warmachine(große Roboter) oder Hordes(große Wölfe/Elefanten usw.)?
Die Mechanik zwischen den beiden unterscheidet sich zwar kaum (eigentlich nur in einem Punkt) aber die Fraktionen haben extrem unterschiedliche Spielweisen.

Schau doch auch einfach mal zu, und nicht nur rüber^^
Ich bin wohl Montag da, wann genau kann ich aber nicht sagen.

mfg. Filius ex Machina
Warning: Humanity's current favorite weapon explosively stabs you from a distance!

Benutzeravatar
Kryshnael
Beiträge: 156
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:59

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon Kryshnael » So 24. Mär 2013, 17:58

Also da ich ein eingeschworener Fan des Mittelalters bin (auch wenn man's mir nicht ansieht), wird denke ich Hordes mehr mein Fall sein :)

Am Montag könnte ich wahrscheinlich so in etwa gegen 17-17:30 aufkreuzen.
Wäre das passend oder schon zu spät?

Kennt jmd gute Parkmöglichkeiten in der Nähe, da ich dann mit dem Auto kommen würde :)

MfG und Danke

Max
"Greatness, at any cost."

FiliusExMachina
Beiträge: 360
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 23:08

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon FiliusExMachina » So 24. Mär 2013, 18:16

Ich hatt vor den ganzen Tag da zu sein und zu zocken/basteln.
Eine Hordes-Fraktion hab' ich zwar nicht, aber vieleicht ist ja noch wer anders im Laden :lol:

Ansonsten müsstest du zwischen Zwergen und Elfen als Testfraktionen entscheiden, da ich nur die beiden hab.

Ich verweise hier mal auf die Herstellergallerie der Fraktionen:
http://privateerpress.com/warmachine/gallery
http://privateerpress.com/hordes/gallery

Da sind alle Fraktionen mit sämtlichen Modedllen gelistet. Auch wenn es wenig nützt(vom verständniss her), kannst du ja schon mal schaun welche Fraktion in welchem System dir am besten gefällt. So rein äußerlich.

Das ist zwar ein bisschen klickerei, aber lass dich davon nicht abschrecken. ^^

Edit: Grundlegend sind die Starterboxen ein guter Einstieg und And1, den du vom Magic kennen könntest hat auch angefangen Warmachine zu spielen. Evtl. kann er dir auch Helfen.
Sprich mich einfach an.
Ich bin der jüngste von den Tabeltoppern und hab in etwa schulterlange Haare. Daran sollte ich zu erkennen sein.
Warning: Humanity's current favorite weapon explosively stabs you from a distance!

Benutzeravatar
Kryshnael
Beiträge: 156
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:59

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon Kryshnael » So 24. Mär 2013, 19:31

Also optisch gefallen tun mir am Besten:

Hordes:
- Circle Orboros
- Legion of Everblight

Warmachine:
- Cryx
- The Protectorate of Menoth

Das wäre so das, was ich optisch ansprechend finde :)
"Greatness, at any cost."

FiliusExMachina
Beiträge: 360
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 23:08

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon FiliusExMachina » So 24. Mär 2013, 20:12

Das Spiel wird auch Warmahordes genannt, weil sich die Mechanik so ähnelt. Sie ist eigentlich bis auf einen Punkt deckungsgleich...
Das schöne an dem Spiel ist, dass man sehr wohl nach dem Aussehen gehen kann, wenn man sich für'ne Fraktion entscheidet.

Achtung Textwall:

Circle:
Viel mit Bewegung und Zaubern. Nutzt das Gelände aus und hat (meiner Meinung nach) gute beasts, die sehr schnell und schwer zu treffen sind, aber ohne buff nur durchschnittlichen schaden machen und etwas unterdurchschnittliche Lebenspunkte haben.
Zumindest Lebende Warbeasts wie Wölfe und Satyrn. Die großen Steinbeaster sind eher das Gegenteil.
Zu deren Infanterie kann ich so nichts sagen.
Was noch...Viele Sonderregeln und ein typisches Druidenvolk, mit bösen Spielereien und tricks.
Hintergrundtechnisch nicht unbedingt Böse, aber auch nicht gut.

Legion:
Wieder schnell und ignorieren gefühlt das halbe Grundregelwerk (^^) durch die weit verbreitete Sonderregel "augenlose Sicht" bei den Beats und einigen Warlocks. So wie ichs kennengelernt hab mit vielen Beasts gut Spielbar, könnte aber auch am Gegner gelegen haben. (ist schon etwas her das ich dagegen gespielt hab)
Auch hier kann ich zur Infantrie nur sagen, dass ich zu ihr nichts sagen kann.
Im Hintergrund wohl eher Böse.

[Allgemein brauchen Hordes-Völker mehr WArbeasts als Warmachine-Völker Warjacks, was jetzt aber zu weit in der Erklärung gehen würde.Siehe dazu weiter unten im Letzten Absatz. ]



Cryx:
Debuffs. Jede menge Debuffs. Die Königsfraktion im Gegner verschlechtern und ausbremsen.
'Jacks und Warcaster empfind ich (persöhnlich) als stark bis sehr stark.
Infantrie ist, bis aufs treffen(wofür es GENUG Debuffs gibt), recht eigenständig.
Allgemein noch recht schnell und günstige Punktkosten für die erbrachte Leistung bei den meisten Modellen.
Das meiste ist drüber noch Untod und hab ich die Debuffs erwähnt?
Was noch... Eine recht verzeiende Fraktion, bei der man den ein oder anderen Fehler noch geradebiegen kann.
Hat wohl die besten Caster im Spiel.
Im Hintergrund das BÖÖÖSE. (Was will man auch von Nekromanten anderes erwarten...)

Menoth:
Kreuzritter, die zu Gegnerischer Magie gern mal NEIN sagen.Die Jacks sind recht langsam, und von den Werten her quasi immer Durchschnitt(außer bei der Panzerung). Haben dafür aber wohl den besten Jack-support.
Sehr gute Infanterie Auswahlen, und gute Buffer.
Unterscheidet sich deutlich von den anderen von die genanten Fraktionen und hat, oft aber nicht immer, etwas geringere Punktkosten bei Jacks und Infantrie. Infantriesupport ist eher selten, aber davür ist die Infantrie schon allein mehr als brauchbar.
Zusammengefasst ist das Protektorat wohl am nächsten am Mittelalter dran, und du hast Ritter. Und Flammenwerfer. Viele Feuerbasierende sachen. Sogar religiöse Fanatiker mit Bomben^^
Ich würd sie im Hintergrund den Guten zuordnen, aber Kreuzzüge sind halt so ne Sache.


ich glaub jetzt zwar nicht, dass ich alles genannt hab, was genannt werden muss (es möge mich ein anderer Hier verbessern), aber für nen groben einblick sollte es hoffentlich gereicht haben.

Die Mechanik der Spiele kann ich hier nicht erläutern, weil es zu viel zeit in anspruch nehmen würde.
(es ist nicht kompliziert, nur würde ichs gern an beispielen erklären)
Warning: Humanity's current favorite weapon explosively stabs you from a distance!

Benutzeravatar
Snow Wolf
Beiträge: 52
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 07:19

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon Snow Wolf » So 24. Mär 2013, 20:26

Als Spieler der beiden Hordesfraktion kann ich dich nur zu der guten Wahl beglückwünschen!^^

Also erzähle mal was genaueres zu den beiden Fraktionen:


Also Legion of Everblight:

Die Legion ist meine Hauptfraktion der größte Vorteil der Legion sind wohl ihre Beaster, die sind Verhältnismäßig Schnell und lassen sich kaum von Gelände den Weg versperren. Des weiteren hat fast jedes Warbeast eine Fernkampfattacke auch wenn es sich um Nahkämpfer handelt. Allgemein sind den Beastern das Gelände relativ egal.
Die Legion ist die Fraktion die es schaffen am leichtesten können eine Liste mit vielen Beastern zu spielen.
Die Warlocks der Fraktion sind sehr Unterschiedlich es gibt Fernkampflastige, Nahkampflastige und Magier. Alle sind in ihrem Bereich hervorragen.
Trotz der Möglichkeit Viele Beaster zu Spielen ist es nicht so das es Sinnfrei ist die Legion auch Einheiten lastig zu spielen. Auch Dabei ergeben sich eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Der Circle of Orboros:

Der Circle bietet zwei sehr Unterschiedliche Möglichkeiten, die Eine ist eine Schnelle Hit And Run Methode die andere ist Langsames aber Entschloßenes vorrücken. Für die Ersten Bieten sich die Schnellen Lebenden Einheiten und Warbeaster an genauso ist hier die Möglichkeit über Teleportation die Beaster auch Schnell Von A nach B zu kriegen vorhanden. Zum Schutz dafür gibt es Möglichkeiten deinen Gegner am Zaubern zu hindern oder ihn auch die Sicht zu verasauen.
Auf der anderen Seide gibt es da die Konstrukte diese Sind Wiederstandsfähig und haben generell nicht das Problem das du die Kontrolle Verlierst weil sie durchdrehen. Diese werden mit den Teleportationsfähigkeiten des Circles echt tödlich und gemein. Mann kann allerding auch Mischungen vo beidem Spielen.
Auch die Einheiten des Circles sind sehr Unterschiedlich da gibt es Tharn das sind Waldbewohner und die Droiden beide haben ihre Unterschiedlichen vorgehensweisen wären die Tharn Blutrünstig den Feind angehen arbeiten die Druiden viel mit Magie und anderen Tricks.
Das Potenzial den Gegner durch Bewegungstricks ins leere Laufen zu lassen ist bei dieser Fraktion Wohl am Größten.


Also Eine Kurzzusammenfassung:

Legion:
Schnell und hart zuschlagen. Fähigkeiten die dir Vorteile gegenübern anderen geben was Bewegen und Vorallem Sichtlinien angeht. Beastlastig sehr gut möglich und wie Felix schon sagte einige Ausnahmen bei Regeln inbegriffen die einen es erleichtern die eigene Armee zu Händeln.

Circle:
Entweder sehr schnelle Sachen oder Langsame und Wiederstandsfähige. Teleportation und Ähnliches lassen Guerilla-Taktiken zu. Viel Magie und Magie Unterbindung. Sehr Naturverbunden und auch das Verwenden von Wäldern als Agriffsvektoren ist nicht Undenkbar.


Ich hoffe es Hilft an sonsten kannst du gerne noch schreiben dann werde ich gerne weiter etwas ausführen gerade wenn du dich schon für eine Richtung der beiden Armeen entschieden hast.

Gruß der Snow-Wolf

PS: Gut und Böse liegt immer im Auge des Betrachters.
Grayle the Farstrider: Claw and Fang
Kaya the Moonhunter: Call of the Wind
Kaya the Wildborne: The Wild Hunt

Absylonia, Terror of Everblight: Winds of Change
Vayl, Consul of Everblight: Machinations of Shadow
Vayl, Disciple of Everblight
Thagrosh, Prophet of Everblight

FiliusExMachina
Beiträge: 360
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 23:08

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon FiliusExMachina » So 24. Mär 2013, 20:54

Mir fällt grad ein, dass bald ne neue warmachine-Fraktion erscheint.

Und wenn das alles zu viel Info auf einmal sein sollte, musst du es nur sagen. Ich weiß, wie schlimm es sein kann, wenn Tabeltopper loslegen zu erklären. Deswegen sollte man sich nie zurückhalten und notfalls sagen, dass einem alles zu schnell geht.

(man sagt auch, dass X Tabeltopper N Meinungen zu Thema Z haben) :ham:
Warning: Humanity's current favorite weapon explosively stabs you from a distance!

Benutzeravatar
Kryshnael
Beiträge: 156
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:59

Re: Schnupperstündchen

Beitragvon Kryshnael » So 24. Mär 2013, 22:42

Also anhand der ausgeführten Mechaniken finde ich persönlich den "circle of Oboros" am interessantesten!

Sowohl von der Optik, als auch vom spieltechnischen her (was ihr so erklärt habt)...

Wäre einer da, der mir mit der Fraktion morgen oder Mittwoch dienen könnte :) ?
"Greatness, at any cost."


Zurück zu „Hordes/Warmachine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste