9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Moderator: Momo

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 207
Registriert: So 7. Jun 2009, 22:15

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon Matze » So 12. Jun 2011, 23:55

Platzierungen:

40k
Bremen I 17./28
Bremen II 25./28

WHF 31./34
Zuletzt geändert von Matze am Mo 13. Jun 2011, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.

rob anybody
Beiträge: 219
Registriert: Do 8. Okt 2009, 12:25

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon rob anybody » Mo 13. Jun 2011, 11:03

Für alle Interessierten hier auch mal ein kleiner Abriß von meinen Spielen:

Spiel I: gg BA mit doppel Scriptorbot, Baller-Preds und 30 Springern

Schlagabtausch mit 5 Missizielen

Ergebnis:
2:3 nach Missizielen verloren, +65 Siegpunktdifferenz => 9:11

Mein Gegner stellt 3 Missiziele direkt an eine Kante, gewinnt auch noch den Wurf ums aufstellen und und ich starte das Spiel bereits 2:3 im Hintertreffen. Ich schaffe es nicht auch nur eines meiner Rhinos/Razorbacks an eines seiner Ziele zu fahren, also muss ich mich geschlagen geben - aber nur knapp.


Spiel II: gg Grey Knights mit 10 Paladinen, Nemesisritter und 2 doppel Maschka Cybots

Viertel mit normalen Killpoints, alle Runden Nachtkampf

Ergebnis:
9:7 nach KP gewonnen, + 939 Siegpunktdifferenz => 15:5

In der ersten Runde beleuchte ich seine Paladine mit angeschlossenem Großmeister, schieße genug raus für nen Moraltest. Er würfelt eine 11 für den Moraltest und eine 11 für die Fluchtbewegung -dummerweise wartet nach 9" schon das Ende der Welt auf den 1000 Punkte teuren Trupp - nice. Danach wurde es aber nochmal haarig, da ich nur leichte KP abzugeben habe und seine Truppen etwas stabiler daherkommen, hinzu kommt noch, dass ich wesentlich mehr habe als er. Wurde am Ende nochmal recht knapp. Unteranderem weil ich mal wieder einen sicheren KP verwürfelt habe - zwei Melter auf kurze Reichweite an seinen Bot rangefahren, ausgestiegen, Snakeeyes beim Trefferwurf.


Spiel III: gg 79 Symbionten, 5 Schwarmwachen, 2 Zoas und nen Alphakrieger

Kampf im Morgengrauen bei drei unterschiedlich gewichteten Missizielen.

Ergebnis:
0:4 nach Markern verloren, -9ooirgendwas Siegpunktdifferenz => 1:19

Hätte man schaffen können. Leider verlor ich den Wurf ums aufstellen, ohne Raben stellt er 40 Symbionten in die Tischmitte, läuft in der ersten Runde dank 5" und 6" Rennbewegung ganz dicht an meine Kante und meine darauf recht mißglückte erste Bewegungsphase kostet mich das ganze Spiel. Ich verliere in Runde 2 schon meinen Marker durch geplatzte Rhinos, fahre mit allem was ich noch habe auf seinen Marker zu, schaffe es aber nur noch mit einem Razorback das mittlere Missiziel zu umkämpfen. In drei Stunden nur 4 Runden gespielt, sehr frustrierend.


Spiel IV: gg Eldar mir Rat auf Jetbike, 10 Harlies, Drachen im Auto, 8 Kampfläufern

Speerspitze mit Viertelhalten, Viertel unterschiedlich gewichtet (nur Troops können halten und umkämpfen)

Ergebnis:
3:0 nach Vierteln, +772 Siegpunktdifferenz => 16:4

Kampfläufer rocken ! Leider schießt er auf meine Rhinos und kesselt mich so in meinem Viertel ein - zum Dank schalten meine unversehrten Razorbacks und Longfangs in der ersten Runde einfach mal 5 Läufer aus. In Runde zwei chargen seine Harlies mit angeschlossenem Propheten einen Trupp Mähnen mit Runenpriester und werden erstmal schön vermöbelt. Meine Einheit stand hinter ihrem Wrack, sodaß nur 3 oder 4 Harlies zuschlagen konnten, keine Rendingwunden verursachten und ich kaum Verluste hatte. In Runde vier hatte ich ihn dann komplett ausgeschaltet und musste nur noch meine letzte Standardeinheit in ein Razorback verfrachten und in sein Viertel fahren.



Spiel V: gg Dark Eldar mit 9 Vipern (je 12 Schuß BF4 Gift) alle Insassen mit Blastern ausgerüstet, dazu dann drei Schattenjäger

Schlagabtausch mit unterschiedlich gewichteten Killpoints (HQ 3, Elite Sturm Unterstützung 2, Standard 1)

Ergebnis:
22:20 nach Killpoints, -450 Siegpunktdifferenz => 10:10

Ich gebe ihm die este Runde, da er Nachkampf haben wird in seiner ersten Schußphase, ich aber nicht mehr in meiner ersten Runde. 5 Viper schaffen es dank Nachtkampf nur 2 Longfangs zu töten. Ein anderer Longfangtrupp wird ausradiert, da er bei allen 4 Vipern mal eben 30" Sichtweite erwürfelt. Spiel geht hin und her, er legt immer vor ich muss nachziehen. Lieg nach einer Runde (3. oder 4.) 17: 9 hinten, kann aber am Ende nochmal gleichziehen und sogar noch überholen. Größtes Kino in diesem Spiel: in einer Vieper hat er Hämo und Fleischgeborene Krieger vesteckt, also insgesamt 6 Killpoints. Ich fahre zwei Razorbacks in Position, habe freies Schußfeld mit 3 Longfangs und fahre ein Meltertrupp auf 5" an besagte Viper ran. Alles was ich schaffe ist die Viper durch einen Streiftreffer zu wracken - er schafft für alle Volltreffern seinen Rettungswurf oder ich würfel nur 1 und 2 auf der Schadenstabelle.

Benutzeravatar
Lord Xarxorx
Beiträge: 373
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:26
Wohnort: hell
Kontaktdaten:

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon Lord Xarxorx » Mo 13. Jun 2011, 11:34

Spiel V: gg Dark Eldar mit 9 Vipern (je 12 Schuß BF4 Gift) alle Inssassen mit Blastern ausgerüstet, dazu dann drei Schattenjäger


Die Liste hab ich im entsprechenden Thread gesehen und gut grinsen müssen.
Aber hast dich ja gut gehalten.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.
Saga in Bremen und Umzu

Benutzeravatar
Momo
Beiträge: 786
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 15:53
Wohnort: Bremen

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon Momo » Mo 13. Jun 2011, 16:12

Hier n eher schlechtes Foto der Endtabelle:
Bild
"Innocence proves nothing!"

rob anybody
Beiträge: 219
Registriert: Do 8. Okt 2009, 12:25

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon rob anybody » Mo 13. Jun 2011, 16:19

Lord Xarxorx hat geschrieben:Aber hast dich ja gut gehalten.


Danke danke, die Liste ist aber auch echt heiß. Alleine die Anzahl EInheiten die er jede Runde schießen lassen konnte ist der Wahnsinn... Fahrzeug schießt auf Einheit hier, Insassen schießen auf Fahrzeug dort. Gräßlich unübersichtlich und langatmig dieses Spiel. Interessante Liste aber mir wäre das zu aufwendig zu spielen.

Benutzeravatar
Peer
Beiträge: 103
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:11

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon Peer » Mo 13. Jun 2011, 20:15

rob anybody hat geschrieben:
Lord Xarxorx hat geschrieben:Aber hast dich ja gut gehalten.


Danke danke, die Liste ist aber auch echt heiß. Alleine die Anzahl EInheiten die er jede Runde schießen lassen konnte ist der Wahnsinn... Fahrzeug schießt auf Einheit hier, Insassen schießen auf Fahrzeug dort. Gräßlich unübersichtlich und langatmig dieses Spiel. Interessante Liste aber mir wäre das zu aufwendig zu spielen.


Hab im ersten Spiel auch gegen diese Liste gespielt. War ein spannendes Spiel, bis Ende Runde 5 lag ich Missionszieltechnisch vorn, in Runde sechs war es ein 1:1 und wenn wir eine 7 Runde gespielt hätten, hätte er gewonnen.

ronin
Beiträge: 964
Registriert: Di 20. Okt 2009, 15:27

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon ronin » Mo 13. Jun 2011, 21:32

Für alle Interessierten hier auch mal ein kleiner Abriß von meinen Spielen:

Spiel I: Lash mit doppel Prinz, doppel Raider mit je 3 Termis mit Melter und Kettenfaust, 8 Kyborgs, 2 Rhinos und 3x5 Marines

Schlagabtausch mit 5 Missizielen

Ich bau schlecht auf. Er klaut mir die Ini. Ich spiel schlecht. Der Würfelgott schläft noch.

Ergebnis: 2:18
Das Spiel war anstrengend. Mein Gegner kam mehrmals um die Platte um meine Aktionen mit dem Maßband zu kontrollieren, auch wo ich schon quasi vernichtet war, auch wenns in keiner Weise Einfluss auf den Spielverlauf hatte. Er hatte natürlich immer Recht. Mein Gegner war nett. An einer Stelle hat er eine Regel in meinen Augen unsportlich genutzt (Aber laut Regelwerk hatte er Recht). Im Nachhinein fand ich die Herausforderung in letzter Minute unsportlich vom A-Team. Leuten die in der Europameisterschaft mitspielen sollten sowas gegen ein Underdog-Team nicht nötig haben.


Spiel II: Imps mit 3 Plasma-Russen, Infanterie-Zug, 2x Melterveteranen in Chimäre, 3x Vendetta, CCS und PCS mit Plasma in Chimäre

Viertel mit normalen Killpoints, alle Runden Nachtkampf

Die Vendetten versuchen verzweifelt meine Raider auf zu machen. Meine Razorbacks halten sich im duklen :)
Netter weise leuten sich alle seine Fahrzeuge selber an. Nach dem Vendetten und Meltertrupps verdampft sind und meine Raider zwischen seinen Russen stehen gibt er auf.
Mein Gegner war nicht schlecht, aber die Nachtkampf-Hausregel in Kombi mit der Suchscheinwerfer-Hausregel haben es ihm nicht leicht gemacht. Seine Liste hatte einfach nicht die Mittel Raider zu öffnen.
Auch ein anstrengendes Spiel. Der Gegner war echt nett, aber mit der Zeit angepestet, weil er einfach nix gegen meine Raider machen konnte.

Ergebnis: 20:0


Spiel III: Lash mit doppel Prinz, doppel Raider mit je 3 Termis mit Melter und E-Waffe, 8 Kyborgs, 2 Rhinos und 3x5 Marines

Kampf im Morgengrauen bei drei unterschiedlich gewichteten Missizielen.

Fast identische Liste wie in Spiel eins. Die Raider leuchten die Kyborgs raus und die Schwebos erledigen die Prinzen. Termis werden im Nahkampf verhauen und Chaos Marines weggeboltert.
Mein unvermögen seine Raider auf zu schießen kostet mich fast den Sieg (parken mit den Marines auf dem zentralen Missiziel) und verhindert das er getabeld wird. 8 Schuss MM auf kurze Reichweite und 4 Schuss Konversion-Beamer auf lange Reichweite prallen ohne Effekt ab. In Runde 6 lege ich einen seiner Raider lahm, JAY! Durchweg ein sehr spannendes Spiel. Ausgesprochen netter Gegner. Moric erwürfelt mir den 7ten Spielzug und damit den Sieg. Ich erschlag seine letzten 4 Marines und seine Raider verlieren noch ein bisschen Lack. Ein wirklich netter Gegner, sehr entspannt. Wir hatten viel Spaß.

Ergebnis:16:4 (?)



2ter Tag

Spiel IV: Tyraniden mit 6x Liktor, 40(?) Steeler mit Patriarch, 1x Ymral-Symbionten, 5 Nahkampf-Krieger in Kapsel, 2 Morgone und nen aufgepumpten Flügel-Tyranten

Speerspitze mit Viertelhalten, Viertel unterschiedlich gewichtet (nur Troops können halten und umkämpfen)

Ich erwürfel die Ini und lass die Tyras beginnen (weil die eh schocken). Er hat 0 Feuerkraft und muss sich auf S6/S4 rüstungsbrechend oder S6 MCs verlassen um meine umherfahrenden Fahrzeuge zu zerstören.
Um nen Raider zu zerstören: 6 zum treffen, 6 um Rending aus zu lösen, dann noch ne 5 für nen Volltreffer, dann ne 5 um zu zerstören.
Ich hab genug Feuerkraft um jede Runde locker nen MC und 15 Steeler ab zu schießen. Er hält alles in Reserve (wie erwartet). Trotz Upgrade kommt in Runde 2 nur 1x Steeler und 2 Morgone. Ein Morgon verdampft und ein paar Steeler werden geboltert. In Runde 3 kommt seine komplette Armee. Nach seiner 4ten Runde sind 1 Raider und 4 Razorbacks tot zusammen mit der Hälfte meiner Infanterie und ich bin durch die Wraks in meiner Ecke ziemlich eingekesselt. Der Würfelgott ist Spätaufsteher! :) Am Ende von Runde 6 hält er sein Viertel mit 4 Nahkampf-Kriegern im Wald. Ich halte ein neutrales Viertel mit 3 Knights in meinem letzten Raider. Mein Viertel umkämpfen noch 4 Knight in der äußersten Ecke hinter ihrem Razorback-Wrack, davor ein wütender Tyrant, 2 Liktoren und 10 Steeler mit Cheffchen. das zweite neutrale Viertel umkämpfen 2 Knights und 1 Inquisitor auf den Resten ihres ausgebrannten Raiders. Umzingelt von 2 Liktoren und 15 Steelern mit Cheffchen. Alle GKs beten zum Imperator das Moric diesmal schlecht würfelt :) Ein sehr spannendes Spiel. Mein Gegner war begeistert. Ich gewinne nach Vierteln aber verliere nach Siegpunkten.

Ergebnis: 2:1 nach Vierteln, -XXX Siegpunktdifferenz => 9:11


Spiel V: Grey Knights mit 10 Palas, 10 Termis, 2x5 Ritter in Rhino, 2x Psyfleman

Schlagabtausch mit unterschiedlich gewichteten Killpoints (HQ 3, Elite Sturm Unterstützung 2, Standard 1)

Er hat mal wieder nix um wirklich Raider auf zu machen. er müßte schon 7 Psybolter auf nen ungenebelten Raider schießen um den zu erlegen.
Er kann nur 4 Ziele überhaupt beschießen. Wenn die Bots weg sind nur noch 2. Seine Bots holen jede Runde nen Killpoint, stehen also ganz oben auf der Abschussliste.
Der Plan: Alle mann in die Panzer (im Nachhinein ein sehr schlechter Zug von mir). Die "teuern" HQs mit der Elite in die Raider. Bots mit den Raidern ausleuten in Runde 2. danach die Rhinos+5-Mann-Trupps und die 10 Termis. Palas ignorieren. Razors bleiben ausser Reichweiter der Psybolter und in Deckung hinter den Raidern. der ganze Fuhrpark umkreist dabei den großen zentralen Sichtblocker um Deckung/Sichtschutz vor den Palas zu haben.
in Runde 1 explodiert ein Raider und 2 Razors werden kampfunfähig geschossen. Ich schieße 6 Runden mit 2 MM und 4 synchro-Lasern auf seine beiden im Freien stehenden Bots und schieße einem einen Arm ab. In der Zwischenzeit erledigen die wie erwartet jede Runde 1 Razorback. Hauptproblem ist, das ich mich so mit den Raidern nicht um die Termis mit den Psy-Boltern kümmern kann. Psybolter sind nicht genial gegen Raider aber irgendwann klappts halt und in Runde 5/6 explodieren dann auch meine beiden letzten Raider. 1 Inquisitor mit Gefolge wird von 15 Termis ins Vallhalla geblasen (was ich hätte vermeiden können in dem ich seine Bots im Nahkampf angreife, jaja, ich war schon in seiner Hälfte auf kurze MM Reichweite an die Bots ran. hat nix geholfen LOL). Er verliert 2 Rhinos, einen Cybot-Arm und 6 Termis durch Schwebo-Beschuss. Das Spiel hat auch echt Spaß gemacht. Ein echt netter Gegner. Ich hätte trotz allem Würfelpech die Niederlage abschwächen können, wenn ich meine 10-Mann-Trupps Infanterie draußen aufgebaut hätte. Seine Termis hätte ich dann auslöschen und meinen Raider mit HQ und Gefolge retten können. Immerhin 7 Punkte weniger für ihn und 1 mehr für mich.

Ergebnis: 2:14 nach Killpoints, -XXX Siegpunktdifferenz => 2:18


Ich hatte viel Spaß in Münster. Meine Liste hat gut funktioniert, juhu! Das ich/wir diese Jahr schlechter bin/sind als letztes liegt vermutlich hauptsächlich an der mangelnden Erfahrung. Kann nächstes Jahr nur besser werden :)

ronin
Beiträge: 964
Registriert: Di 20. Okt 2009, 15:27

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon ronin » Mo 13. Jun 2011, 21:41

Lord Xarxorx hat geschrieben:
Spiel V: gg Dark Eldar mit 9 Vipern (je 12 Schuß BF4 Gift) alle Inssassen mit Blastern ausgerüstet, dazu dann drei Schattenjäger


Die Liste hab ich im entsprechenden Thread gesehen und gut grinsen müssen.
Aber hast dich ja gut gehalten.


grüße


ja, die DE-Liste empfand ich auch als eine der Top-Listen auf dem Turnier. Thomas und Peer haben sich ziemlich gut geschlagen. Hauptsächlich, weil die DE Liste nix ist gegen das die schonmal gespielt hätten und der Spieler DE wohl schon länger spielt.
Aber ich möchte anmerken, auch wenn die DE Liste ungewöhnlich und ziemlich gut ist, Peers und Thomas Listen Sind auch gut, sonst wären die ja auch eingegangen :)
Im Grunde ist ein Viper nicht stärker wie 5 taktische Marines in 12''. Viper hält nur nich so viel aus :D

ronin
Beiträge: 964
Registriert: Di 20. Okt 2009, 15:27

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon ronin » Mo 13. Jun 2011, 21:46

ElBlindo hat geschrieben:Dann Tag zusammen,

nur ein kurzer persönlicher Bericht bevor ich wieder los muss (genaue Ergebnisse sind aus'm Kopp, da kann auch mal nen Punkt mehr oder weniger passiert sein):

Spiel 1 gegen SW: 6:14 verloren.
Spiel 2 gegen BT: 13:7 gewonnen.
Spiel 3 gegen BA: 14:6 gewonnen.
Spiel 4 gegen IA: 15:5 gewonnen
Spiel 5 gegen IA: 16:4 gewonnen

Insgesamt alles sehr nette Gegner und einige spannende Spiele gemacht. Vor allem das letzte war sehr nervenaufreibend. Näheres vielleicht später ;)



Cool!
Wieso hat Basti 4x gewonnen?
Nächstes Jahr pair ich wieder :mrgreen:

Benutzeravatar
Lord Xarxorx
Beiträge: 373
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:26
Wohnort: hell
Kontaktdaten:

Re: 9 Bekloppte und 1 Söldner für Bremen auf der STM 2011...

Beitragvon Lord Xarxorx » Di 14. Jun 2011, 00:27

An einer Stelle hat er eine Regel in meinen Augen unsportlich genutzt (Aber laut Regelwerk hatte er Recht). Im Nachhinein fand ich die Herausforderung in letzter Minute unsportlich vom A-Team. Leuten die in der Europameisterschaft mitspielen sollten sowas gegen ein Underdog-Team nicht nötig haben.


Wegen solchen Leuten mag ich solche Turniere nicht. Es ist so typisch.


Die DE Liste ist stark, aber recht eintönig zu spielen.
Es ist eben eine Glaskanone mit 102 Schüssengift. Deshalb hab ich ja auch gesagt, dass die Bremer Gegenspieler sich gut geschlagen haben. Die Liste kann was.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.
Saga in Bremen und Umzu


Zurück zu „Warhammer/Warhammer 40K“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste